32 Jahre Winsener Stadtfest – Zeit für Veränderungen (LOL)

Tja…..was waren das für Zeiten, man ging aufs Stadtfest in Winsen hat gefeiert, Leute getroffen und hatte immer ´ne Menge Spass.
Es gab viele verschiedene Bands, Disco und das gemütliche Tingel Tangel und sogar unser Hamburger Promi Lotto King Karl schaute mal vorbei. Es gab sogar Stagediving bei Top for Tee, und jetzt sogar zweimal die gleiche Band (O.K. sie is gut)! Aber, schon die letzten Jahre immer zu Besuch gewesen, nichts neues.
Im Riesenrad habe ich Freunde und Freundin zu Tode geängstigt, auch nicht mehr dabei.

Ich dachte die letzten Jahre es liegt wohl daran, dass ich Älter werde und es nur so scheint als würde es immer schlechter werden. Und nun komme ich zu dem Schluss….NÖ! Ich feier immer noch gerne, nur was die Veranstalter da hingekotzt haben ist PEINLICH!

Hoffe ich mal, dass es doch irgendwann noch zur alten Stärke zurückfindet. Doch so……R.I.P.

Die Internet-Seite sieht nicht doll aus, Kommentare will man da wohl auch nicht haben, einfach nur das Programm schlicht raufgeklatscht und FERTIG!
Hier die Seite: http://www.stadtfest-winsen-luhe.de/

2 Antworten to “32 Jahre Winsener Stadtfest – Zeit für Veränderungen (LOL)”

  1. Nur mal so Says:

    Dem stimme ich zu! Gab es früher noch verschiedene Coverbands etc. und die genannten Highlights, so gibt es in diesem Jahr sogar die gleiche Band gleich an zwei Tagen. Abwechslung sieht anders aus (oder ist das Stadtfest für Musiker so uninteressant geworden?)

    Aber nicht nur das: Wurde bspw. vor einigen Jahren die Zeltdisco noch bis 3 Uhr nachts betrieben, so wurde der Zapfenstreich immer weiter vorverlegt. Im letzten Jahr auf Punkt 24:00 Uhr. Nicht einmal eine Bratwurst bekam man noch. Die, die noch auf dem Grill lagen mussten in den Müll wandern.

    Ich würde mir wünschen, dass sich das Stadtfest in den kommenden Jahren wieder in eine andere Richtung entwickelt. Das Buchholzer Stadtfest wäre an dieser Stelle sicher ein gutes Beispiel. Man kann nun sagen: Ja, der hat leicht reden, es ist viel Arbeit etc. – Sicher, aber es ist auch eine Privatveranstaltung, die freiwillig organisiert wird. Die Stadt organisiert das „Stadtfest“ nämlich nicht! Außerdem hat die Vergangenheit hat ja gezeigt, wie das Programm sein kann.

    Hoffen wir also auf ein besseres Rahmenprogramm im nächsten Jahr. Es ist ja niemand gezwungen, jeden Tag hinzugehen….

  2. Moin moin,

    das Musikprogramm ist nicht wirklich gut. Bands doppelt zu buchen ist hoffentlich nur ein Versehen. Das auch diese Jahr auch „Nicht-Cover“ Bands wie „April May June“ dabei sind finde ich wieder richtig geil….

    Ansonsten machen die in Buchholz und Lüneburg das bessere Programm. Die Internetseite habe ich mir gerade mal angeschaut. Programm, Infos, Bilder; reicht meiner Meinunge nach aus.

    Achja „….Die Internet-Seite sieht nicht doll aus,…..“ nach Gemack geht´s da meiner Meinung nach nicht.

    Ansonsten Rock on…..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: