Kino ist das GRÖSSTE!

Nur leider mittlerweile auch das teuerste. Ich habe gestern den Film WATCHMEN im Kino gesehen, und musste dafür tief in die Tasche greifen. Erstmal die Anfahrt im Auto ca. 30 km, dass Parken 1 Euro, der Eintritt 9,50 Euro und Snacks und Getränke 6,90 Euro. Also, war ich mich gut 20 Euro für den Film dabei. Eine stolze Summe!
Wenn ich jetzt bedenke, dass ich dafür im Angebot bei Media Markt usw. 2 Staffeln einer beliebigen TV-Serie kaufen kann, und damit 44 Stunden unterhalten werde. Ist 20 Euro für gut 2 1/2 Stunden ziemlich viel Geld. Als Familien-Vater würde ich mir dreimal überlegen ob ich den Film nicht lieber auf DVD kaufe und meine Kinder ihn dann immer ansehen können. Popcorn kann man auch zuhause machen. Und dazu den Babysitter auch noch bezahlen müsste.

Dann kommt noch dazu, dass in den Multiplex-Kinos kein Kinofeeling mehr aufkommt. Es wirkt Steril und erinnert mich stark an Massenabfertigung, als an Gemütlichkeit und Filmvergnügen. Leider laufen in unseren kleinem Winsener Kino nicht alle Filme. Das man zwangsweise für einige Filme weit fahren muss. Dazu kommt noch das ich mir im Kino auch noch Werbung reinziehen muss. Das bedeutet ich zahle viel Geld für Werbung und muss mich auch noch als Potenziellen Raubkopierer beleidigen lassen. Und viele Filme wie der HULK sind auch noch geschnitten! Die ich mir dann, um auf meine kosten zukommen, dann nochmal auf DVD reinziehen muss.

Ich war letztes Jahr in Schottland im Kino, und habe dort THE DARK KNIGHT gesehen. Völlig anders als hier gab es dort noch einen Platzanweiser, in meinem Fall in einem Batman-Kostüm. Noch dazu gibt es dort ein Spezielles Kino „Gallery Ticket“ in dem man in Ledersitzen den Film genießen kann, umsonsts Getränke bekommt und Popcorn oder Nachos. Desweiteren gab es dort auch warmes Essen zB. Würstchen oder Pommes und eine richtige Eisdiele. Kurzum mehr Filmvergnügen und die Preise nicht teurer als bei uns.

Es wundert mich kaum, dass immer wenige Leute ins Kino gehen, 3 Monate warten und für 10 Euro bekomme ich den Film auf DVD. Mit einer Heimkinoanlage kommt es auch zuhause auch gut rüber. Ohne irgenwelche Freaks die mir den Film versauen könnten.

Leider ist das Wort Filmtheater längst aus unserem Sprachgebrauch verschwunden. Denn ein Theater ist es nicht mehr…..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: